Am 14.10. und 15.10.2023 fanden die Hessenmeisterschaften-Mixed 2023 statt. Der Vorlauf wurde auf der Bowlingbahn in Langen ausgetragen. Insgesamt haben 39 Team teilgenommen, vier davon vom BV 22 Kelsterbach unterstützt durch Christina Hebenstreit vom BBV 2020 aus Bensheim.

In der Vorrunde konnten drei Team einen Platz unter den besten 16 Doppel belegen. Auf Platz 7 landetet das Doppel Serat/Chalkidis mit 2372 Pins. Platz 11 belegten Machura/Machura mit 2341 Pins, Platz 13 das Team Hebenstreit/Knobloch mit 2305 Pins. Leider lief es für das Doppel Hochhaus/Hochhaus nicht so gut. Nach der Vorrunde belegten Sie Platz 33 mit 1833 Pins.

Die Zwischenrunde und das Finale wurden auf der Bowlingbahn in Kelsterbach ausgetragen. Zu spielen waren nochmal jeweils vier Spiele pro Doppel und die besten acht Doppel qualifizierten sich für das Finale, wo noch einmal jeweils drei Spiele absolviert werden mussten. Das Doppel Machura/Machura konnte sich um fünf Plätze auf Platz vier verbessern. Dabei spielten sie 1655 Pin und einen Schnitt von 206,88 Pins. Verbessern konnte sich auch das Doppel Hebenstreit/Knobloch mit 1575 Pins und einem Schnitt von 196,88 Pins vom 13ten Platz auf den Achten. Diese beiden Teams standen somit im Finale der besten acht Doppel.

Für das Doppel Serat/Chalkidis reichte es leider nicht für das Finale. Mit erspielten 1445 Pins und einem Schnitt von 180,63 Pins belegten sie den elften Platz. Trotzdem war es ein voller Erfolg für die Beiden, da sie sich gegenüber dem Vorjahr um vier Plätze verbessert haben.

Im Finale wurde es spannend. Der erste Platz war nicht mehr zu erreichen. Zwischen den Plätzen 2 und 8 waren es insgesamt 194 Pins unterschied, sodass alles passieren konnte. Das Doppel Hebenstreit/Knobloch haben schwer zu kämpfen gehabt, sodass sie nicht weiter vorrücken konnten und auf dem achten Platz die Meisterschaft abgeschlossen haben. Eine sehr gute Leistung von Jörg Knobloch und Christina Hebenstreit vom BBV 2020 aus Bensheim.

Das Doppel Machura/Machura startete erwartungsvoll in das Finale. Sandra eröffnete mit einem 225 Spiel, Damian konnte leider nicht mithalten und spielte nur 193 Pins. Das zweite Spiel fand auf den Bahnen 9/10 statt. Dort taten sich die Beiden sehr schwer. Sandra spielte 167 Pins und Damian 184. Im dritten Spiel mussten hohe Ergebnisse her, um auf dem Treppchen landen zu können. Dies ist den Beiden auch geglückt. Sandra spielte fantastische 216 Pins und Damian konterte mit 246 Pins. Das reichte tatsächlich am Ende, um den dritten Platz zu belegen. Auf den zweiten Platz fehlten lediglich 20 Pins. Sie qualifizierten sich somit für die Deutschen Meisterschaften im Mai 2024 in Berlin Hasenheide.

Die Meisterschaft war wieder ein voller Erfolg für den Verein. Die Teams haben sehr gute Platzierungen belegt. Ein großes Lob vor allem an die Damen, die sehr gute Ergebnisse erzielten.  

Erfolg auf der ganzen Linie für den BV 22 Kelsterbach e. V.

Besucher

0 0 1 7 8 3
Users Today : 2
Users Yesterday : 11
Users Last 7 days : 89
Users Last 30 days : 328
Users This Month : 185
Users This Year : 1713
Total Users : 1783
Views Today : 3
Views Yesterday : 29
Views Last 7 days : 200
Views Last 30 days : 742
Views This Month : 367
Views This Year : 3975
Total views : 4620
Who's Online : 0
Your IP Address : 44.221.73.157
Server Time : 2024-06-18
Cookie Consent mit Real Cookie Banner