Die erste Mannschaft der Herren reiste nach Fulda, um den vierten Spieltag der Bezirksliga 1 zu bestreiten. Die Bowlingbahn war allen Spielern unbekannt, also konnte man im Vorfeld nicht einschätzen, wie zu spielen ist und welche Bälle am besten funktionieren. Das war einer der Probleme, die die Mannschaft an dem Spieltag hatte. Das zweite Problem war der Anlauf. Im Gegensatz zu dem Anlauf in Fulda ist ein Eisbahn sehr stumpf. Leider hatten die Spieler Angst beim rutschen, waren gehemmt beim Spielen und dadurch auch auf die Würfe unkonzentriert. Trotzdem gewann das Team drei von fünf Spielen und erspielte 36 Punkte. Zwar konnte der Zweitplatzierte 13 Punkte aufholen, jedoch bleibt die Mannschaft in der Tabelle weiterhin auf dem ersten Platz. 23 Punkte Vorsprung hat das Team auf Platz 2. Bester Spieler der Mannschaft war Damian Machura mit einem Schnitt von 183,50 Pins.

Mit einem blauen Auge davongekommen – Spieltag 4

Besucher

0 0 1 7 8 3
Users Today : 2
Users Yesterday : 11
Users Last 7 days : 89
Users Last 30 days : 328
Users This Month : 185
Users This Year : 1713
Total Users : 1783
Views Today : 3
Views Yesterday : 29
Views Last 7 days : 200
Views Last 30 days : 742
Views This Month : 367
Views This Year : 3975
Total views : 4620
Who's Online : 0
Your IP Address : 44.221.73.157
Server Time : 2024-06-18
Cookie Consent mit Real Cookie Banner