Am 09.03. und 10.03.2024 hat der BV 22 Kelsterbach eine völlig neue Aufgabe übernommen. Da der in Kelsterbach ansässige Kegelverein sich nicht in der Lage sah die Sektion Classic des Hessischen Kegel- und Bowlingverbandes bei der Ausrichtung des Classic Cup Pokals zu unterstützen, hat sich der BV 22 Kelsterbach als Bowlingverein hierzu bereiterklärt und die Unterstützung zugesagt.

Festzustellen ist, dass die Bahnen in einem hervorragenden Zustand waren, dank Elio Leone, der für die Pflege gesorgt hat. Auch über den Zustand der Umkleidekabinen und über den Service der Pächterfamilie konnte nicht gemeckert werden. Mit einer sehr guten Zusammenarbeit aller Beteiligten, konnten beide Tage zur Zufriedenheit der Spieler, der Gäste und aller weiteren Zuschauer über die Bühne gebracht werden. Die Helfer aus dem eigenen Verein wurden in einer kurzen Unterweisung durch Kurt Plitt, der an beiden Tagen anwesend war und tatkräftig die Veranstaltung unterstützte, in die Bedienung der Technik eingewiesen. Sie konnten ohne Probleme die Anlage nach kurzer Zeit bedienen. Dabei wurden sie ebenfalls an beiden Tagen von Richard Op de Hipt unterstützt.

Am 09.03. wurden die Halbfinalpartien bei den Damen und den Herren ausgespielt. Aus jeweils zwei vierer Gruppen konnten sich die besten zwei Mannschaften für das Finale am nächsten Tag qualifizieren. Bei den Damen waren es TuS Griesheim, SVS Griesheim, SKG Roßdorf und KSC 73 Mörfelden. Bei den Herren qualifizierten sich die Teams von Kfr. Obernburg, KSC Hainstadt, KSC Frammersbach und R 09 Wölfersheim. Als Favoriten galten SVS Griesheim und KSC Frammersbach. Der KSC hat schon zum Anfang gezeigt, dass es für die anderen Mannschaften nicht möglich sein wird, die Meisterschaft für sich zu entscheiden. Mit 55 Punkten und einem sehr großen Vorsprung vor dem Zweitplatzierten, hat sich das Team ohne Probleme durchgesetzt. Dies sah bei SVS Griesheim nach zwei Spielen ebenfalls so aus, als ob sich auch hier der Favorit durchsetzten könnte. Mit sieben Punkten Vorsprung ging das Team in das dritte Spiel hinein. Hier tat sich die Spielerin sehr schwer, bevor sie ausgewechselt wurde. Auch nach der Auswechselung lief es nicht besser, sodass nur sieben Punkte erspielt wurden und der Vorsprung auf Platz 2 vor dem letzten Spiel nur noch ein Punkt betrug. Im letzten Spiel drehte die Spielerin der zweitplatzierten Mannschaft aus Roßdorf richtig auf und spielte mit 574 Kegel die beste Serie des Tages bei den Damen. Da konnte die Gegnerin aus Griesheim nicht mithalten. Am Ende setzte sich die Mannschaft aus Roßdorf mit 47 zu 45 Punkten verdient durch. Herzlichen Glückwunsch vom BV 22 Kelsterbach an die beiden Sieger der Meisterschaft und an die weiteren Team des Finaltages.

Die Meisterschaft wurde für alle zugänglich auf dem YouTube-Kanal des BV 22 Kelsterbach übertragen, was sehr stark genutzt wurde. Interessierte können sich die spannenden Begegnungen weiterhin dort anschauen. Die Sektionssportwartin der Sektion Classic Margit Köhler bedankte sich herzlich für die hervorragende Organisation und der Durchführung der Veranstaltung. Der BV 22 Kelsterbach bedankt sich ebenfalls bei allen Helfen und Beteiligen.

 

Halbfinale Gruppe 1 Damen und Herren
Halbfinale Gruppe 2 Damen und Herren
Finale
BV 22 Kelsterbach – Ein Ausflug in eine andere Sportart

Besucher

0 0 1 1 3 3
Users Today : 7
Users Yesterday : 11
Users Last 7 days : 76
Users Last 30 days : 289
Users This Month : 172
Users This Year : 1063
Total Users : 1133
Views Today : 16
Views Yesterday : 39
Views Last 7 days : 192
Views Last 30 days : 678
Views This Month : 396
Views This Year : 2600
Total views : 3245
Who's Online : 0
Your IP Address : 44.210.149.205
Server Time : 2024-04-19
Cookie Consent mit Real Cookie Banner